Veranstaltungen

Ökologische Gebäudesanierung am 13. September in Recklinghausen

Über 60 Prozent des Endenergiebedarfs deutscher Haushalte werden für die Bereitstellung von Raumwärme benötigt, weshalb bei Gebäudesanierungen energetische Fragen traditionell eine herausragende Rolle spielen. Auch Fragen des Wohnkomforts und einer insgesamt ökologisch sinnvollen Gebäudegestaltung können einen wichtigen Parameter bei der Planung darstellen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Möglichkeiten der nachhaltigen Gebäudegestaltung aufzuzeigen und diese auch aus einem finanziellen Blickwinkel zu erörtern. Das Spektrum reicht dabei von Themen wie der Ökobilanz verschiedener Dämmstoffe über die regenerative Gebäudeenergieversorgung bis zur Schadstoffvermeidung und Schaffung ökologischer Nischen am Haus. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Bericht aus der Praxis.

Zielgruppen der Veranstaltung sind neben Planungs- und Architekturbüros auch Gebäudeenergieberaterinnen und -berater sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kommunen und andere (potentielle) Bauherren.

Anmeldung

Programmflyer